Lungensport

Lungensport ist kein Leistungssport, ja nicht einmal das, was man unter Breitensport versteht. Patienten mit Asthma bronchiale aber vor allem solche mit COPD (=chronisch obstruktive Bronchitis mit oder ohne Lungenemphysem) benötigen eine ganz spezielle Sport- und Bewegungstherapie,

  • die sich ihrer Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit anpasst,
  • die nicht überfordert, sondern ermutigt weiterzumachen,
  • die eine verbesserte Belastbarkeit und eine spürbare Ausdauer erleben lässt,
  • die das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe fördert, die obendrein noch Spaß macht.

Ein gezieltes Training der Brustmuskulatur verbessert die Funktion der Atemmuskeln, macht die Atmung effizienter und schützt vor Infekten.

  • Eine Stabilisierung der Erkrankung und Verminderung der Atemnot werden angestrebt
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung
  • Abbau von Ängsten vor Belastungen
  • Verbesserung der Lebensqualität

Kontakt

Übungszeiten

Donnerstag: 15:00 bis 15:45
Ort: TuB Bocholt SGZ – SGZ Halle III, Lowicker Str. 19c, 46395, Bocholt