Zumba

Zumba ist wie ein perfekter Bewegungscocktail mit den allerbesten musikalischen Zutaten, als da wären: Salsa, Samba, Merengue, Reggaeton und vieles mehr. Auch für absolute Anfänger sind die Choreografien leicht zu lernen,  frei nach dem Motto: „Fun and esay zu do!“ Zumba ist eine Stunde Party. Während der latainamerikanische Sound aus den Lautsprechern wummert, steigt das Gute-Laune-Barometer immer höher,  und irgendwo zwischen warm-up und cool-down ist das workout versteckt. Komm, und suche es!

Let`s Zumba.

Kontakt

Kurse 4. Viertel 2018 (Start ab 29. Oktober) – online Anmeldung

Zumba 489* -Mo. 10.00 - 10.45 Uhr - n.n.


Kursdauer:
29.10.2018 – 17.12.2018
Kurseinheiten: 8
Kursleiter: Kerstin Berger
Kurszeit: 10:00 bis 10:45 Uhr
Ort: TuB Bocholt SGZ, Halle II

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Nicht-Mitglieder €46,40
Mitglieder €16,00

Herr
Frau

AGB und Informationspflicht
Kursausfall:
Sollte ein Kursleiter ausfallen, wird für Ersatz gesorgt. Der TuB Bocholt behält sich einen Wechsel von Kursleitern und Veranstaltungsräumen aus organisatorischen Gründen vor. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

Kursgebühr (nur Fitnesskurse):
Entscheidend für die Höhe der zu entrichtenden Kursgebühr ist der Status als Mitglied oder Nichtmitglied. Erfolgt ein Vereinsaustritt im laufenden Kurszeitraum, wird die anteilige, höhere Kursgebühr nachberechnet. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt grundsätzlich durch Erteilung einer Einzugsermächtigung. Eine andere Zahlungsart ist aus technischen Gründen nicht möglich! Die Abbuchung erfolgt vor Kursbeginn! Bei 2 Familienmitgliedern und mehr und bei Jugendlichen/Studenten (Ausweis muss vorliegen) erheben wir eine ermäßigte Kursgebühr. Weitere Informationen in der Geschäftsstelle.

Rücktritt:
Ein Rücktritt ist bis zu 8 Tagen vor Kursbeginn möglich, danach werden Abmeldungen unter Rückzahlung anteiliger Kursgebühren nur aus zwingenden Gründen akzeptiert:
- Umzug über größere Entfernung
- Schwangerschaft unter Vorlage eines ärztlichen Nachweises
- Krankheitsbedingte Abmeldungen unter Vorlage eines ärztlichen Attestes
Die Kursgebühren werden dann anteilig bis zu dem Datum berechnet, an dem das ärztliche Attest bei TuB-Bocholt eingegangen ist. Falls das Attest innerhalb von 8 Tagen nach Ausstellungsdatum bei TuB-Bocholt eingereicht wird, wird die Kursgebühr nur bis zum Ausstellungsdatum berechnet.

Teilnehmen:
… kann jeder, soweit gegen die Sportausübung keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Wenn Sie sich unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, sich vor Kursbeginn vom Hausarzt auf Ihre Sporttauglichkeit hin untersuchen zu lassen.

Haftung:
…in Räumen und Hallen, die vom Verein genutzt werden, wird lediglich die Gelegenheit zum Ablegen von Sachen geboten, hingegen keine Verwahrungspflicht übernommen.

Vereinseintritt:
Der Eintritt ist beim TUB jederzeit möglich. Anmeldeformulare sind in der Geschäftsstelle, bei den Übungsleitern, im Internet erhältlich. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem 1. des Monats, in dem sie beantragt wird. Eine Anmeldebestätigung und eine Aufschlüsselung der Beiträge erfolgt schriftlich.

Ende der Mitgliedschaft:
Der Austritt ist der TuB Geschäftsstelle per Einschreiben oder E-Mail mitzuteilen und nur zum Ende eines Quartals mit einer sechswöchigen Kündigungsfrist möglich. Der Nachweis der Abmeldung ist vom Mitglied zu erbringen, Kündigungsbestätigungen werden innerhalb weniger Wochen nach Eingang der Kündigung verschickt!

Die Beiträge werden im SEPA Lastschrifteneinzugsverfahren eingezogen. Neu aufgenommene Mitglieder bekommen spätestens eine Woche vor dem ersten Einzug eine schriftliche Bestätigung. Das SEPA Lastschriftmandat wird durch unsere Gläubiger-Identifikationsnummer (DE93ZZZ00000337698) gekennzeichnet, die von uns bei allen künftigen Lastschriften angegeben wird. Die Mandatsreferenz ist Ihre Mitgliedsnummer. Mitglieder, die während des laufenden Jahres eintreten, haben nur den gekürzten Jahresbeitrag ab Eintrittsmonat zu zahlen. Bankverbindung Beitragskonto Stadtsparkasse Bocholt Bankleitzahl: 42850035 Konto: 130393 IBAN: DE24428500350000130393 BIC: WELADED1BOH


Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt


gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB
Rolf Jansen
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
info@tub-bocholt.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:
Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Tobias Overkamp
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
t.overkamp@tub-bocholt.de


3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes).
‒ Ferner werden personenbezogene Daten zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesfachverbände an diese weitergeleitet.
‒ Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:
‒ Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschafts-verhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.
‒ Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO.
‒ Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: ‒ Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen Landesfachverband weitergegeben.
‒ Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an das Bankinstitut (Name eingeben) weitergeleitet.

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
‒ Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.
‒ Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:
‒ das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
‒ das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
‒ das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
‒ das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
‒ das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
‒ das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
‒ das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
‒ das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.
Ende der Informationspflicht
Quelle: Datenschutz im Sportverein, VIBSS


Zumba 490 -Mo. 19.00 - 19.45 Uhr - n.n.


Kursdauer:
29.10.2018 – 17.12.2018
Kurseinheiten: 8
Kursleiter: Sabrina Papenkort
Kurszeit: 19:00 bis 19:45 Uhr
Ort: TuB Bocholt SGZ, Halle II

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Nicht-Mitglieder €46,40
Mitglieder €16,00

Herr
Frau

AGB und Informationspflicht
Kursausfall:
Sollte ein Kursleiter ausfallen, wird für Ersatz gesorgt. Der TuB Bocholt behält sich einen Wechsel von Kursleitern und Veranstaltungsräumen aus organisatorischen Gründen vor. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

Kursgebühr (nur Fitnesskurse):
Entscheidend für die Höhe der zu entrichtenden Kursgebühr ist der Status als Mitglied oder Nichtmitglied. Erfolgt ein Vereinsaustritt im laufenden Kurszeitraum, wird die anteilige, höhere Kursgebühr nachberechnet. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt grundsätzlich durch Erteilung einer Einzugsermächtigung. Eine andere Zahlungsart ist aus technischen Gründen nicht möglich! Die Abbuchung erfolgt vor Kursbeginn! Bei 2 Familienmitgliedern und mehr und bei Jugendlichen/Studenten (Ausweis muss vorliegen) erheben wir eine ermäßigte Kursgebühr. Weitere Informationen in der Geschäftsstelle.

Rücktritt:
Ein Rücktritt ist bis zu 8 Tagen vor Kursbeginn möglich, danach werden Abmeldungen unter Rückzahlung anteiliger Kursgebühren nur aus zwingenden Gründen akzeptiert:
- Umzug über größere Entfernung
- Schwangerschaft unter Vorlage eines ärztlichen Nachweises
- Krankheitsbedingte Abmeldungen unter Vorlage eines ärztlichen Attestes
Die Kursgebühren werden dann anteilig bis zu dem Datum berechnet, an dem das ärztliche Attest bei TuB-Bocholt eingegangen ist. Falls das Attest innerhalb von 8 Tagen nach Ausstellungsdatum bei TuB-Bocholt eingereicht wird, wird die Kursgebühr nur bis zum Ausstellungsdatum berechnet.

Teilnehmen:
… kann jeder, soweit gegen die Sportausübung keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Wenn Sie sich unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, sich vor Kursbeginn vom Hausarzt auf Ihre Sporttauglichkeit hin untersuchen zu lassen.

Haftung:
…in Räumen und Hallen, die vom Verein genutzt werden, wird lediglich die Gelegenheit zum Ablegen von Sachen geboten, hingegen keine Verwahrungspflicht übernommen.

Vereinseintritt:
Der Eintritt ist beim TUB jederzeit möglich. Anmeldeformulare sind in der Geschäftsstelle, bei den Übungsleitern, im Internet erhältlich. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem 1. des Monats, in dem sie beantragt wird. Eine Anmeldebestätigung und eine Aufschlüsselung der Beiträge erfolgt schriftlich.

Ende der Mitgliedschaft:
Der Austritt ist der TuB Geschäftsstelle per Einschreiben oder E-Mail mitzuteilen und nur zum Ende eines Quartals mit einer sechswöchigen Kündigungsfrist möglich. Der Nachweis der Abmeldung ist vom Mitglied zu erbringen, Kündigungsbestätigungen werden innerhalb weniger Wochen nach Eingang der Kündigung verschickt!

Die Beiträge werden im SEPA Lastschrifteneinzugsverfahren eingezogen. Neu aufgenommene Mitglieder bekommen spätestens eine Woche vor dem ersten Einzug eine schriftliche Bestätigung. Das SEPA Lastschriftmandat wird durch unsere Gläubiger-Identifikationsnummer (DE93ZZZ00000337698) gekennzeichnet, die von uns bei allen künftigen Lastschriften angegeben wird. Die Mandatsreferenz ist Ihre Mitgliedsnummer. Mitglieder, die während des laufenden Jahres eintreten, haben nur den gekürzten Jahresbeitrag ab Eintrittsmonat zu zahlen. Bankverbindung Beitragskonto Stadtsparkasse Bocholt Bankleitzahl: 42850035 Konto: 130393 IBAN: DE24428500350000130393 BIC: WELADED1BOH


Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt


gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB
Rolf Jansen
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
info@tub-bocholt.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:
Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Tobias Overkamp
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
t.overkamp@tub-bocholt.de


3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes).
‒ Ferner werden personenbezogene Daten zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesfachverbände an diese weitergeleitet.
‒ Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:
‒ Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschafts-verhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.
‒ Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO.
‒ Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: ‒ Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen Landesfachverband weitergegeben.
‒ Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an das Bankinstitut (Name eingeben) weitergeleitet.

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
‒ Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.
‒ Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:
‒ das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
‒ das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
‒ das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
‒ das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
‒ das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
‒ das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
‒ das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
‒ das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.
Ende der Informationspflicht
Quelle: Datenschutz im Sportverein, VIBSS


Zumba 461 -So. 11.00 - 11.45 Uhr - M. Loskamp


Kursdauer:
04.11 – 16.12.2018
Kurseinheiten: 7
Kursleiter: Mareike Loskamp
Kurszeit: 11:00 bis 11:45 Uhr
Ort: TuB Bocholt SGZ, Halle II

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Nicht-Mitglieder €40,60
Mitglieder €14,00

Herr
Frau

AGB und Informationspflicht
Kursausfall:
Sollte ein Kursleiter ausfallen, wird für Ersatz gesorgt. Der TuB Bocholt behält sich einen Wechsel von Kursleitern und Veranstaltungsräumen aus organisatorischen Gründen vor. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

Kursgebühr (nur Fitnesskurse):
Entscheidend für die Höhe der zu entrichtenden Kursgebühr ist der Status als Mitglied oder Nichtmitglied. Erfolgt ein Vereinsaustritt im laufenden Kurszeitraum, wird die anteilige, höhere Kursgebühr nachberechnet. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt grundsätzlich durch Erteilung einer Einzugsermächtigung. Eine andere Zahlungsart ist aus technischen Gründen nicht möglich! Die Abbuchung erfolgt vor Kursbeginn! Bei 2 Familienmitgliedern und mehr und bei Jugendlichen/Studenten (Ausweis muss vorliegen) erheben wir eine ermäßigte Kursgebühr. Weitere Informationen in der Geschäftsstelle.

Rücktritt:
Ein Rücktritt ist bis zu 8 Tagen vor Kursbeginn möglich, danach werden Abmeldungen unter Rückzahlung anteiliger Kursgebühren nur aus zwingenden Gründen akzeptiert:
- Umzug über größere Entfernung
- Schwangerschaft unter Vorlage eines ärztlichen Nachweises
- Krankheitsbedingte Abmeldungen unter Vorlage eines ärztlichen Attestes
Die Kursgebühren werden dann anteilig bis zu dem Datum berechnet, an dem das ärztliche Attest bei TuB-Bocholt eingegangen ist. Falls das Attest innerhalb von 8 Tagen nach Ausstellungsdatum bei TuB-Bocholt eingereicht wird, wird die Kursgebühr nur bis zum Ausstellungsdatum berechnet.

Teilnehmen:
… kann jeder, soweit gegen die Sportausübung keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Wenn Sie sich unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, sich vor Kursbeginn vom Hausarzt auf Ihre Sporttauglichkeit hin untersuchen zu lassen.

Haftung:
…in Räumen und Hallen, die vom Verein genutzt werden, wird lediglich die Gelegenheit zum Ablegen von Sachen geboten, hingegen keine Verwahrungspflicht übernommen.

Vereinseintritt:
Der Eintritt ist beim TUB jederzeit möglich. Anmeldeformulare sind in der Geschäftsstelle, bei den Übungsleitern, im Internet erhältlich. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem 1. des Monats, in dem sie beantragt wird. Eine Anmeldebestätigung und eine Aufschlüsselung der Beiträge erfolgt schriftlich.

Ende der Mitgliedschaft:
Der Austritt ist der TuB Geschäftsstelle per Einschreiben oder E-Mail mitzuteilen und nur zum Ende eines Quartals mit einer sechswöchigen Kündigungsfrist möglich. Der Nachweis der Abmeldung ist vom Mitglied zu erbringen, Kündigungsbestätigungen werden innerhalb weniger Wochen nach Eingang der Kündigung verschickt!

Die Beiträge werden im SEPA Lastschrifteneinzugsverfahren eingezogen. Neu aufgenommene Mitglieder bekommen spätestens eine Woche vor dem ersten Einzug eine schriftliche Bestätigung. Das SEPA Lastschriftmandat wird durch unsere Gläubiger-Identifikationsnummer (DE93ZZZ00000337698) gekennzeichnet, die von uns bei allen künftigen Lastschriften angegeben wird. Die Mandatsreferenz ist Ihre Mitgliedsnummer. Mitglieder, die während des laufenden Jahres eintreten, haben nur den gekürzten Jahresbeitrag ab Eintrittsmonat zu zahlen. Bankverbindung Beitragskonto Stadtsparkasse Bocholt Bankleitzahl: 42850035 Konto: 130393 IBAN: DE24428500350000130393 BIC: WELADED1BOH


Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt


gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB
Rolf Jansen
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
info@tub-bocholt.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:
Turner und Ballspieler Bocholt 1907 e.V.
Tobias Overkamp
Lowicker Str. 19 c
46395 Bocholt
t.overkamp@tub-bocholt.de


3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes).
‒ Ferner werden personenbezogene Daten zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesfachverbände an diese weitergeleitet.
‒ Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:
‒ Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschafts-verhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.
‒ Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO.
‒ Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: ‒ Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen Landesfachverband weitergegeben.
‒ Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an das Bankinstitut (Name eingeben) weitergeleitet.

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:
‒ Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
‒ Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.
‒ Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:
‒ das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
‒ das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
‒ das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
‒ das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
‒ das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
‒ das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
‒ das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
‒ das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.
Ende der Informationspflicht
Quelle: Datenschutz im Sportverein, VIBSS