Sommerlager der TuB Karatekas

Ihr diesjähriges, mittlerweile 17. Sommerlager verbrachten am vergangenen Wochenende die Karatekas des TuB Bocholt wie immer auf dem Campingplatz an der niederländischen Nordseeküste in Kijkduin. Das Wetter am Anreisetag bot alles, was Camper eigentlich nicht mögen. Regen, stürmischer Wind und Kälte erschwerten den Aufbau des Lagers, was jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Punktgenau am Samstag riss der Himmel auf und bei herrlichem Sonnenschein konnten die geplanten Trainingseinheiten am Strand unter der Leitung von Trainer Sepp Walke (5. Dan) stattfinden. Außer einer Gelbgurtprüfung, die Udo Eiterich mit Erfolg bestand, stand der Rest des Tages ganz im Zeichen der Geselligkeit. Am Sonntag mussten zwar die Zelte regennass eingepackt werden, doch alle Mitfahrer waren sich einig, dass es wieder ein gelungenes Wochenende war.

 Michael Steffen